Written by 4:08 pm Technik & Telefonie, Tipps & Tricks

Wunschrufnummer fürs Handy? Das geht – wir zeigen dir wie!

Wunschrufnummer fürs Handy? Das geht - wir zeigen dir wie!

Für die Wunschrufnummer auf der Seite des Anbieters Ausschau halten

Die aktuellen Smartphone Neuheiten sind ein hervorragender erster Schritt in Richtung Traum-Handy. Damit du mit deinem Neuerwerb rundum zufrieden bist, kannst du dich einerseits für die Rufnummermitnahme entscheiden. Oder dir andererseits deine Wunschnummer aussuchen. Beim Handynummer Aussuchen informierst du dich am besten direkt auf der Seite des gewünschten Anbieters. Hier findest du die notwendigen Informationen zum Rufnummer parken und dazu, wie du deine persönliche Wunschrufnummer buchen kannst. Der genaue Ablauf kann sich je nach Anbieter unterscheiden.

Übrigens: Wir von Lebara bieten dir nicht nur eine unkomplizierte Rufnummermitnahme – bei uns erhältst du dazu auch ganze 10 Euro Wechselbonus!

Allerdings ist es nicht nur der Ablauf, der unterschiedlich ausfallen kann: Manch Anbieter legt fest, dass du nur eine bestimmte Anzahl an Ziffern selbst vergeben kannst. Andere wiederum legen fest, dass bestimmte Kombinationen wie Zahlenfolgen oder die Wiederholung von Zahlen nicht erlaubt ist. Über die genauen Richtlinien für deine Wunschrufnummer solltest du dich deshalb stets beim gewünschten Anbieter informieren. Denn: Eine pauschal gültige Regel gibt es für die Wunschrufnummer nicht.

Informiere dich vorab darüber, welche Anbieter diesen Service bieten. Dann kannst du deine Wunschrufnummer direkt mit deinem neuen Smartphone nutzen. Zusätzlich ist es notwendig, dass du dich mit den jeweiligen Angeboten bezüglich deiner Wunschrufnummer auseinandersetzt.

Das wichtige ist: Jede Wunschrufnummer unterliegt den Vorgaben des einzelnen Anbieters. Was bei einem speziellen Netzwerkanbieter gilt, muss bei der Konkurrenz demnach nicht zutreffen.

Verschiedene Anbieter für Wunschrufnummern

Mittlerweile bieten immer mehr Anbieter an, dass du deine eigene Wunschrufnummer festlegen kannst. Trotz der Verfügbarkeit dieser Option entscheiden sich die meisten dieser Anbieter dafür, die Wunschrufnummer als VIP-Nummer zu kennzeichnen. Das bedeutet, es ist zwar möglich, eine eigene Wahl zu treffen, doch dies ist in den wenigsten Fällen kostenlos.

Bevor du dich für einen Mobilfunkanbieter entscheidest, vergleichst du am besten die jeweiligen Konditionen. Dadurch bist du auf der sicheren Seite: Sowohl was deine Rufnummer angeht als auch deine Finanzen.

Natürlich handelt es sich im Zweifelsfall um eine einmalige Ausgabe, die nicht jeden Monat neu verrechnet wird. Doch lohnt es sich dabei stets, das Geld zu sparen und in ein anderes Angebot zu investieren, sofern möglich.

Manchmal gibt es die Wunschrufnummer nur gegen Aufpreis

Obwohl es in manchen Fällen auf Anhieb klappt, die persönliche Wunschrufnummer auszusuchen, ist das nicht immer der Fall. Einige Anbieter entscheiden sich beispielsweise dafür, den Service nur gegen Aufpreis anzubieten. Wie hoch dieser Aufpreis ausfällt, liegt im Ermessen des jeweiligen Mobilfunkanbieters und lässt sich deshalb nur im konkreten Fall feststellen. Dennoch kann es sich dabei um Summen um die 20 Euro handeln. Zwar ist das ein stolzer Preis, doch kannst du dir sicher sein, dass du anschließend deine individuelle Wunschrufnummer erhältst.

So kannst du dich nicht nur über deine Smartphone Neuheit freuen, sondern auch über die gewünschte Rufnummer. Diese hat natürlich auch den Vorteil, dass du sie dir mit Sicherheit einfacher merken kannst. Ganz im Gegensatz dazu, wenn es sich dabei um eine per Zufall generierte Zahlenfolge handelt. Auf diese Weise kannst du dein Handy rund um persönlich gestalten.

Die Vorwahl kann man bei der Wunschrufnummer nicht aussuchen

Unabhängig davon, ob du die Wunschnummer für das Handy selbst festlegen kannst: Die Wunschrufnummer für das Handy umfasst keinesfalls die Vorwahl. Auf sie hat deine Wunschtelefonnummer keinen Einfluss. Der Grund dafür ist, dass sie abhängig von deinem jeweiligen Prepaid Tarif sind. Das bedeutet, sie stehen in direkten Zusammenhang mit dem Anbieter, bei dem du deine Wunschnummer als Prepaid vergeben lässt. Falls deine Wunsch Handynummer ebenfalls eine spezielle Vorwahl haben soll, solltest du diese bei der Auswahl ebenfalls im Auge behalten. Am besten ist es, du prüfst bereits vorab, wie die Vorwahl zu deiner Wunschrufnummer passt.

(Visited 206 times, 1 visits today)
Close